Aktuelles

 Junge Stimmen zu Besuch in Hilbringen, Pfarrkirche St. Petrus in Ketten

Im Juni durften und dürfen sich die Gottesdienstbesucher in Hilbringen auf eine musikalische Vielfalt freuen. In der Vorabendmesse samstags um 18 Uhr haben wir bis Monatsende drei jungen Musikerinnen zu Gast. Am 13. Juni sang Alina Berger (Sopran) Stücke von J.S. Bach, Felix Mendelssohn, G.F. Händel und Jakob Arcadelt. Es folgen nun zwei weitere Termine. Am 20. Juni wird Ulrike Bleif (Alt und Querflöte) uns besuchen. Am 27. Juni wird Anna Heib (Sopran) diese kleine Reihe abschließen. So wollen wir auch in dieser Zeit, in der der Gemeindegesang nur eingeschränkt möglich ist, nicht auf die liebevoll gestaltete Kirchenmusik verzichten, auf der wir immer Wert legen.

 

 

 

 

 

Kirchenmusik in St. Laurentius zu Coronazeiten

Auch in der Pfarrei St. Laurentius in Schwemlingen müssen in der aktuellen Lage besondere Konsequenzen gezogen werden, um eine funktionierende Kirchenmusik über die Zeit des Ausnahmezustandes zu retten. Aus dem katholischen Kirchenchor Schwemlingen hat sich eine kleine Kernzelle gebildet, die zur Zeit stellvertretend für den ganzen Chor singt.

Sowohl der Organist Francesco Bernasconi als auch der Chorleiter Bernhard Haupenthal, Bass, bringen je eine weibliche Partnerin, Anna, Sopran, bzw. Monika, Tenor mit. Dazu gesellen sich Ruth Groß, Sopran, und Christine Tkany, Alt. Somit sind alle Stimmlagen des gemischten Chores besetzt. Die besondere Akustik der kleinen Dorfkirche in Schwemlingen macht es möglich, mit diesen wenigen Sängern den Kirchenraum zu füllen. Der Anfang wurde gemacht mit Mozarts Orgelsolomesse am 10. Mai und Joseph Haydns kleiner Orgelsolomesse am 17. Mai. Dazu erklangen im Marienmonat Mai verschiedene Marienmotetten neben anderen Gesängen.

An Pfingsten stehen hauptsächlich Kompositionen mit dem Thema Heiliger Geist auf dem Programm. Dazu erklingen Auszüge von Mozarts Frühwerk Missa Brevis in G, auch genannt Pastoralmesse.

Herzliche Einladung!