Kirchenmusik – Worum geht es?

„Bey einer andächtigen Musique ist allezeit Gott mit seiner Gnaden gegenwärtig“. Johann Sebastian Bach trug diese Worte eigenhändig in seinem Exemplar der Bibel ein; und genau wie damals der große Thomaskantor, spüren auch heute viele Menschen, dass Musik oft etwas ausdrücken kann, was Worte nicht zu fassen vermögen, und dass Musik, die zur Ehre Gottes erklingt, eine Brücke zwischen unserem Hier und Jetzt und dem Himmel zu schlagen scheint.

In dieser Überzeugung führen wir in unserer Pfarreiengemeinschaft ein reiches kirchenmusikalisches Leben. Neben zahlreichen Chören jeden Alters, die die Liturgie bereichern und auch konzertant auftreten, haben sich auch Instrumentalgruppen geformt, die ihre eigene Farbe einbringen. Dazu kommen Projektensembles, die besondere Anlässe mitgestalten.

Aber auch außerhalb der Liturgie hat Musik bei uns einen wichtigen Stellenwert. Ein reger Terminkalender bietet Veranstaltungen für jeden Geschmack, von Orgelkonzerten bis zu größeren Chor- und Orchesterauftritten, über Alte Musik, Sologesang und selbst eine Prise Jazz. Dabei präsentieren sich nicht nur Musizierende aus der Pfarreiengemeinschaft. Auch Gäste aus der ganzen Region sind zu hören.

All das ist erst möglich, wenn Menschen zusammenwirken, wie verschiedene Töne, die sich in einem wohlklingenden Akkord treffen. Ein engagiertes Team von ChorleiterInnen und Organisten, von SängerInnen und SpielerInnen trägt unsere Kirchenmusik: Auf diesen Seiten können Sie mehr über uns und unsere Programme erfahren. Lassen Sie sich von unserer Begeisterung für Gottes Melodie anstecken!

Ihr
Francesco Bernasconi

Dekanatskantor im Dekanat Merzig